PHA Intro

 

"Fliegenwerfen" oder das Üben des Umgangs mit der Fliegenrute .> . . . . .

Schon zu Ende der 80er Jahre verabredeten sich Mitglieder des Hamburger Pachtvereins an wechselnden Orten in der Nordheide um sich gegenseitig in der Wurftechnik zu verbessern und um Neulingen Hilfestellung in allen Fragen rund um das Fliegenwerfen anzubieten. Auch Freunde waren eingeladen und so stießen immer mehr am Fliegenwerfen und Fliegenfischen Interessierte dazu.

Wegen immer zahlreicherem Interesse wurde im März 2003 erstmalig ein Treffen im Naturbad Kiwittsmoor organisiert. Etwa fünfzig Fliegenfischer kamen zusammen, um sich über das Fliegenfischen und besonders über das Fliegenwerfen mit Ein- und Zweihandruten auszutauschen. Das Kiwittsmoorbad erwies sich als bestens geeigneter Ort und ist inzwischen zum festen Treffpunkt für vier Treffen im Jahr geworden.

Informationen über die "Anreise" und das "Naturbad Kiwittsmoor" in HH - Langenhorn  > 

Im engeren Sinn sind diese Treffen keine organisierten Veranstaltungen, sondern einfach Zusammentreffen am Fliegenwerfen interessierter Fliegenfischer. An diesen zwanglosen Zusammenkünften, die zweimal im Frühjahr und zweimal im Herbst geplant sind, kann jeder freundliche am Fliegenfischen Interessierte ohne Anmeldung teilnehmen. Es sind immer reichlich Leute anwesend, von Anfängern hin bis zu wirklichen Experten und viele sind immer wieder dabei. Die Bilder der Treffen sind beispielhaft für manche Wurfvorführungen, individuelle Aktivitäten und den Austausch untereinder.

Der Hamburger Turnerbund (HTB62), der die Unterhaltung des Freibades übernommen hat (es sollte wie andere Bäder geschlossen werden), stellt die Anlage sehr entgegenkommend zur Verfügung. Wir können diese Location gegen Zahlung des normalen Besuchereintrittsgeldes benutzen. Das erhobene Eintrittsgeld von EUR 3,- hilft dem HTB62 bei der Erhaltung dieses Naturbades.

Die Themen waren und sind:

Ein- und Zweihandwerfen > Fliegenruten - Aktionen und Einsatzbereich, etc.

Wurftechnik > Normal- und Trickwürfe, Distanz- und Speycast -Techniken, etc.

Fliegenschnüre > Ausführungen, Schussköpfe, Schussleinen, Verbindungen, etc.

Diese Treffen werden auch genutzt, um "neuestes" Fliegenfischgerät vorzustellen. Häufig demonstrieren "Fliegenwurf-Profis" zeitgemäße Fliegenwurf-Techniken, neben Standardwürfen wie Überkopfwurf oder Rollwurf mit Einfach- und Doppelzug z.B. auch Ausführung und Anwendung von Switchcast, Speycast, Unterhandwurf (Underhandcast), Skagit, Snakeroll oder Snap-T und andere "moderne" Wurfausführungen, eben alles was man mit Einhand- oder Zweihandrute anstellen kann. Es gibt reichlich Anregungen etwas auszuprobieren oder nachzumachen, zu vergleichen oder zu diskutieren.

Mitzubringen ist am besten eigenes Gerät, Einhand- wie auch Zweihandruten. Geworfen und probiert werden kann alles was selbst mitgebracht oder zur Verfügung gestellt wird. Jeder kann jeden fragen, jeder kann etwas demonstrieren oder sich etwas zeigen lassen. Man kann zuvor Gesehenes still für sich ausprobieren oder einfach Hilfestellung annehmen um es nachzuvollziehen.

Geplant sind diese Treffen jeweils an den letzten Sonntagen im März und im Oktober (Zeitumstellungen), sowie 14 Tage später, es sei denn, wichtige Gründe machen eine Verschiebung notwendig. Einlass und Beginn ist normalerweise ab 10:00 Uhr.

 

Achtung: Ausfall des Frühjahrstermins!

Die Treffen im Frühjahr 2019 fallen wegen Reparaturarbeiten aus !

 

Herbst - TERMINE 2019 !

Die Treffen im Herbst 2019 sind an den Sonntagen 27.Oktober und 10.November geplant.

 

 

Copyright © FlyAngler.de.